Geboren 30. Dezember 1957 in Winterthur
 
 
Sternzeichen Steinbock (Element Erde)
"Ich hab's erreicht!" Anstrengung und Aufstreben ist sein Motto. Doch es fällt ihm schwer, plötzliche und rasche Entscheidungen zu treffen, denn er will sich auf alles vorbereiten, alles gründlich durchdenken und bedenken. Der Steinbock sagt: "Was lange währt wird endlich gut." Er ist ein erbitterter Feind aller Oberflächlichkeit, er verlangt Korrektheit, Ehrgeiz, Repräsentation. Sein Wille zur Macht ist meist ausgeprägt doch der Charakter bleibt in der Regel konservativ, unprogressiv.
Meist verfügt der Steinbock über eine gute Gedächtniskraft und kann sich in Dinge vertiefen. Fleiß, Vorsicht, Geduld, Sparsamkeit, Enthaltsamkeit, Bescheidenheit, Mäßigkeit, Arbeits- und Erwerbsfreude, das sind die Eigenschaften des Prinzips des Aufbaus und der Konstruktion, welches im Steinbock aktiv ist. Der Steinbock zählt zu den reinen Verstandesmenschen und brilliert durch seine Exaktheit. Im Gestalten ist er mehr abstrakter Richtung.
Der Steinbock will im besseren Kreis verkehren, kann gegenüber "Höheren" kriechen und Verachtung und Missachtung gegenüber "Niederen" zeigen. In schwierigen Zeiten kann er aber große Entbehrungen ertragen, neigt jedoch - ähnlich wie Löwe - zu Prunk und Reichtum. Starrheit und Herrschsucht kann sich in diesem Zeichen des Aufrechtstehens zeigen. Erfolge kommen meist erst in der zweiten Lebenshälfte. Der Steinbock gelangt durch langjähriges Bemühen zu Ehren und Ruhm. Seine Ansichten teilt er mit einer Neigung ins Satirische mit. Er ist nicht sehr offen, im Gegenteil, er schottet sich ab, hoher steifer Kragen, unausgeschmückte Art und Weise (oft graue Mäuse).
Mit Tradition und Vergangenheit ist der Steinbock verwachsen, es fällt ihm sehr schwer, vergangenes Unrecht zu vergessen. Er frisst es in sich hinein, daher ist ein nachtragender oder gar rachsüchtiger Zug in ihm vorhanden. Seine gefühlsmäßige Selbsteinengung gibt ihm einen unzufriedenen Zug. Er neigt daher leicht zu Argwohn, Nörgelei, Gefühlshärte, Dogmatik und Egoismus. Kommt er an die verhoffte Macht, stellt sich oft ein triumphierender Zug ein. Starrheit und Strenge sind für ihn charakteristisch und die von ihm erlassenen Vorschriften lassen ihn leicht mitleidslos und eisern erscheinen. Doch der Steinbock weiß, dass er auf die Menschen zugehen muss, um der inneren Einsamkeit zu entkommen.
 
 
 
Aszendent Schütze (Element Feuer)
Der Schützeaszendent ist optimistisch und expansiv. Er ist der ewige Wahrheitssucher. Der Wille zur Persönlichkeitsentfaltung ist beachtlich. Er sucht Wachstum und Weite, auch in seinem Geist. Meist liebt er das Reisen und hat grundsätzlich eine offene Natur. Er ist freundlich und interessiert sich für viele unterschiedliche Themen, für Länder, Kulturen und Menschen. Er sucht immer nach neuen Anregungen und Erkenntnissen.
Er sucht nach der Wahrheit und kannst völlig von seinen Ideen überzeugt sein. Sein Urteil und seine Meinung äußerst er unbekümmert, oft sogar ohne Rücksicht auf unangenehme Folgen. Wahrscheinlich ist er erfolgreich, denn er sucht in seiner Arbeit persönliche Erfüllung, was zu Selbstachtung führt und Aufstieg ermöglicht. Vielleicht besteht aber eine schmerzhafte Spaltung in ihm, da er zwischen hohen Idealen und niederen Expansionsgelüsten am liebsten alles ausleben würde. Als Mensch mit Schütze am Aszendenten willst er alle Zusammenhänge durch ein höheres Prinzip wahrnehmen, wobei es zu Überheblichkeit kommen kann.
Er brauchtt Freiheit um seinen Idealen näher kommen zu können und ist eigentlich immer guter Laune und voller optimistischer Gefühle. Nichts ist für ihn schöner, als von irgend etwas ganz begeistert zu sein. Indes ist er wahrscheinlich auch ziemlich schnell gelangweilt, weil eben nicht immer alles super toll ist.
In der Erschliessung von Freundschaften und Kontakten ist er sehr schnell, im Entschluss z.B. zu einer Ehe jedoch zurückhaltend. Irgendwie scheinen Freiheit und Gebundenheit nicht so recht zusammenzupassen.
Vielleicht drängt er sich ein bisschen zu sehr in den Vordergrund, glaubt fast alles zu können und wenn es dann drauf ankommt, ist er doch nicht so gut, wie er gedacht hat. Aber auch das macht ihm nicht viel aus.
Er ist normalerweise echt kein Müssiggänger, liebt es sogar, wenn es etwas anzupacken gibt, aber wenn ihn das was er tun soll, nicht interessiert, dann kannst er sich raffiniert vor der Arbeit drücken. Er will sich einfach das Leben nicht schwerer machen als es ist. Daher ist er auch nicht immer so zuverlässig, vergisst etwas, oder kommt zu spät zu einer Abmachung. Aber wenn er dann ganz unschuldig schaut und lächelt, dann kann ihm niemand so wirklich böse sein.
 
 
 
Chinesisches Zeichen Hahn
  blank  

 

 

 

.

Copyright © 2016. All Rights Reserved.